So sieht Jesus Menschen die krank sind

Und es begab sich, als er am Sabbat in das Haus eines Obersten der Pharisäer ging, um zu speisen, da beobachteten sie ihn. Und siehe, da war ein wassersüchtiger Mensch vor ihm. Und Jesus ergriff das Wort und redete zu den Gesetzesgelehrten und Pharisäern, indem er sprach: Ist es erlaubt, am Sabbat zu heilen? Sie aber schwiegen. Da rührte er ihn an, machte ihn gesund und entließ ihn. Und er begann und sprach zu ihnen: Wer von euch, wenn ihm sein Esel oder Ochse in den Brunnen fällt, wird ihn nicht sogleich herausziehen am Tag des Sabbats?

Lukas 14:1‭-‬5 SCH2000 http://bible.com/157/luk.14.1-5.SCH2000

Jesus war im Haus eines der Pharisäer, die am Sabbat Brot aßen, und er wurde aufmerksam beobachtet. Stellen Sie sich vor, Sie werden zum Abendessen zu jemandem nach Hause eingeladen, damit der Gastgeber und seine Freunde Sie genau unter die Lupe nehmen und Ihnen einen Vorwurf machen können!

Trotz der ungünstigen Umstände konnte nichts die Güte im Herzen Jesu davon abhalten, sich zu manifestieren. In der Bibel steht, dass „vor ihm ein gewisser Mensch war, der Wassersucht hatte“ (Lukas 14,2). Jesus konnte diesen kranken Mann nicht anschauen und ihn einfach vergessen. Er wollte den Mann heilen, obwohl er wusste, dass die Menschen um ihn herum dagegen waren.

Jesus sprach zu den Pharisäern:“Ist es erlaubt, am Sabbat zu heilen? Ich liebe das, was Jesus als nächstes tat:“Er nahm ihn und heilte ihn und ließ ihn gehen“. Da wandte sich Jesus zu den Pharisäern und sprach: Wer von euch, der einen Esel oder einen Ochsen hat, der in eine Grube gefallen ist, wird ihn am Sabbattag nicht sofort herausziehen „(Lukas 14,5).

Sieh dir das Wort „sofort“ an. Für den Herrn ist ein Kranker wie einer, der in einer Grube ist und sofortige Hilfe braucht. So sieht der Herr Menschen, die krank sind. Er sieht sie als dringend notwendig an.

Mein Freund, wenn du heute krank bist, will Jesus dich gesund haben. Er wird nicht sagen:“Heute ist mein Ruhetag. Nein, seine rechte Hand ist ausgestreckt und bereit, dich aus der Grube zu holen. Er braucht keine Überredungskunst. Empfange im Glauben und greife Seine liebevolle, mächtige Hand!

Dieser Text ist frei übersetzt. Den Originalbeitrag auf Englisch findest du hier:

http://share.josephprince.com/mbr/278/no-persuasion-needed

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s