Jesus hat deine Krankheiten getragen

Fürwahr, er hat unsere Krankheit getragen und unsere Schmerzen auf sich geladen … Jesaja 53,4

Stell dir vor, wie die furchtbare #Krankheit Lepra einen #Menschen bei lebendigem Leibe auffrisst. Der bedauernswerte Leprakranke in Matthäus 8,2 konnte sein #Leiden nicht länger ertragen, deshalb ging er in die #Öffentlichkeit, um #Jesus zu finden. Er musste in #Erfahrung bringen, ob Jesus bereit war, ihn zu heilen. Als er Jesus sah, fiel er zu seinen Füßen nieder und sagte:

»Herr, wenn du willst, kannst du mich reinigen!« (Mt8,2).

Der Sohn Gottes sah den Aussätzigen mit liebevollen Augen an, streckte seine Hand aus, berührte ihn und sagte:

»Ich will; sei gereinigt!« (Mt 8,3).

Vielleicht leidest du an irgendeiner Krankheit und fragst dich, ob Gott willens ist, dich zu heilen? Du bist nicht sicher, ob er dazu bereit ist, weil du zwar einerseits Menschen gesehen hast, die geheilt wurden, andererseits aber auch solche, die nicht geheilt wurden. Mein Freund, schaue nicht auf die Erfahrungen von Menschen. Schau aufs Kreuz! So sicher, wie Jesus deine Sünden weggenommen hat, hat er auch deine Krankheiten weggenommen!

Ich möchte dir heute für den Glauben an diese Wahrheit eine solide Grundlage geben. In Jesaja 53, dem Kapitel über die Kreuzigung unseres Herrn, heißt es in Vers 4:

»Fürwahr, er hat unsere Krankheit getragen und unsere Schmerzen auf sich geladen.«

Lass uns nun ein wenig Hebräisch lernen: Die Wörter »Krankheit« und »Schmerzen«
bedeuten an dieser Stelle des hebräischen Bibeltextes tatsächlich nichts anderes als
»Krankheit« und »Schmerzen«. Somit nahm Jesaja Bezug auf körperliche Heilung.

Einmal bat ich einen jüdischen Freund, diesen Vers in seiner hebräischen Bibel zu lesen und mir zu sagen, was er bedeutet. Er sagte mir, dass seine Bibel eindeutig sagt, dass Jesus unsere Krankheiten trug und unsere Schmerzen auf sich nahm.

Wenn dich das noch nicht überzeugt, sieh dir Matthäus 8,16–17 an:

»… [sie] brachten viele Besessene zu ihm, und er trieb die Geister aus mit einem Wort und heilte alle Kranken, damit erfüllt würde, was durch den Propheten Jesaja gesagt ist, der spricht: ›Er hat unsere Gebrechen weggenommen und unsere Krankheiten getragen.‹«

Matthäus zitiert Jesaja 53,4 und sagt, dass Jesus unsere »Gebrechen« wegnahm und unsere »Krankheiten« trug. Der Kontext bezieht sich hier auf körperliche Heilung.

Mein Freund, wenn du einfach nur diese Wahrheit glaubst, werden deine Tage der Krankheit vorbei sein. Du wirst in größerer Gesundheit leben, weil der Eine, der wahrhaftig deine Krankheiten trug und deine Schmerzen auf sich nahm, zu dir sagt: »Ich will; sei gereinigt

So sicher, wie Jesus deine Sünden weggenommen hat, so sicher hat er auch deine Krankheiten weggenommen!

 

© 2014 Grace today Verlag

http://www.gracetoday.de/tag/joseph-prince/Joseph-Prince-Zur-Herrschaft-bestimmt-365-Andachten.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s