Wenig Glaube für dein Wunder?

Brauchst du gerade ein Wunder und hast nur wenig Glaube dafür? Vielleicht brauchst du gerade eine Heilung oder finanzielle Versorgung oder einen Durchbruch in deiner Familie, oder oder oder ….

Was es auch gerade ist, ich habe mal eine ehrliche Frage an dich: Glaubst du das Gott dir es geben wird? (Wie ist deine Antwort?)

Wenn deine Antwort „nein“ ist, hier meine nächste Frage an dich: Warum nicht?

Hier ein Gedanke, der dir hoffentlich weiterhilft und dich ermutigt. Jesus hat den Pharisäern mal folgende Frage gestellt als er einen Gelähmten die Sünden vergeben hat:

Und die Schriftgelehrten und Pharisäer fingen an, sich Gedanken zu machen, und sprachen: Wer ist dieser, der solche Lästerungen ausspricht? Wer kann Sünden vergeben als nur Gott allein? Da aber Jesus ihre Gedanken erkannte, antwortete er und sprach zu ihnen: Was denkt ihr in euren Herzen? Was ist leichter, zu sagen: Deine Sünden sind dir vergeben!, oder zu sagen: Steh auf und geh umher? (Lukas 5:21‭-‬23)

Eine gute Frage von Jesus oder? Wie sieht es in deinem Leben aus? Was ist leichter zu glauben, das deine Sünden vergeben sind oder das Gott ein Wunder (z.B. eine Heilung) in deinem Alltag tun wird? (Wie ist deine Antwort?)

Meistens fällt es uns doch leichter zu glauben, dass unsere Sünden vergeben sind als das Gott ein Wunder in meinem Alltag tun wird, oder? Wenn eine kranke Person vor uns steht, fällt es uns leichter zu sagen „Deine Sünden sind dir vergeben in Jesus“ als „Gott möchte dich heilen“. Warum? Weil wir für die Heilung eine Manifestation brauchen und wenn dann nichts passiert, ist es einfach nur penlich und unangenehem für uns. Aber das ist menschliches Denken. (Und ich kann das nachvollziehen, mir geht es auch manchmal so)

Aber ich möchte dir etwas sagen: Für Gott ist die Heilung „leichter“ als die Sündenvergebung.

Was möchte ich damit sagen? Gott konnte nicht einfach so mit dem Finger schnippsen und die Sünden vergeben. Er musste seinen Sohn auf diese Welt schicken und ihn für unsere (auch für deine) Sünden bestrafen und sterben lassen. Jesus hat sein Blut für dich am Kreuz vergossen, damit der Vater dir vergeben kann. Es ist alles bezahlt und vollbracht. In Jesus ist dir vergeben! Für immer. Es hatte seinen Preis, den Jesus gerne für dich bezahlt hat, weil er dich liebt.

Jetzt kommt der versprochene Impuls für dein Wunder: Wenn Gott dir das wertvollste im ganzen Himmel – seinen Sohn – gegeben hat, wenn Gott dir bereits den größten Segen im ganzen Universum geschenkt hat, warum sollte er dir nicht auch dein „einfaches“ Wunder geben? 😉

Er, der sogar seinen eigenen Sohn nicht verschont hat, sondern ihn für uns alle dahingegeben hat, wie sollte er uns mit ihm nicht auch alles schenken ? (Römer 8:32)

Er hat auch euch, die ihr tot wart in den Übertretungen und dem unbeschnittenen Zustand eures Fleisches, mit ihm lebendig gemacht, indem er euch alle Übertretungen vergab; (Kolosser 2:13)

Sinne darüber nach und empfange dein Wunder.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s